29.04.17

Procion MX, gesprüht und getropft

Procion MX, gesprüht + getropft (Arbeit von Sam (10 Jahre), Grundkurs 1

Im Procion MX-Grundkurs 1 hat auch Sam teilgenommen, der uns mit seiner Konzentration, Freude und Kreativität erstaunt und begeistert hat. 10 Jahre erst und so tolle Arbeiten!
Hier hat er Experimente mit dem gezielten Sprühen von Procion MX auf Stoff durchgeführt: einfach toll!
Das Sprühen von Farbe ist so vielseitig einsetzbar: als Hintergrund oder auch als letzte Farbschicht, um zum Schluss noch Highlights zu aufzubringen. Und natürlich toll zum schnellen Schablonieren.

Ein paar Tipps:
Am besten, man sprüht in kurzen Stößen, dann ist der feine Farbnebel am schönsten sichtbar. Wie man an der Arbeit oben sieht, kann man durch wiederholtes Sprühen schattieren. (Link zu den Sprühflaschen)
Wasserlösliche Farbe (wie Procion MX oder gelöste Säurefarben) kann man ohne Weiteres versprühen. Pigmentfarben (z.B. Textil-Acrylfarben, Link) muss man erst einmal testen. Wenn im Farbnamen "Pastell.." auftaucht oder "deckend" wäre ich zunächst einmal vorsichtig, weil sich dahinter meist Weißmischungen verstecken und Weißpigmente oft größer sind.
In der Regel aber lassen sich flüssige Textil-Acrylfarben (fälschlicherweise heißen sie immer noch "Seidenmalfarben zum Bügeln", sie funktionieren aber wunderbar auch auf Pflanzenfasern!) problemlos versprühen. Man kann sie mit etwas Wasser verdünnen, so dass sie -bei gleichbleibender Farbintensität- noch ergiebiger sind. Wichtig: nach dem Sprühen die Düse zumindest abwischen. Besser noch: das Fläschchen leeren (Farbe in einen extra Behälter geben, nicht mehr ins Originalglas!) und mit Wasser säubern. Dann kann nichts verstopfen.

An unserem Stand E2.2 auf der Nadelwelt (siehe unten) zeige ich an allen drei Tagen die Kombination von Siebdruckschablonen und Sprühen mit Textil-Acrylfarben!


Kurse zum Thema
Grundlagenkurs 2: Schichten von Farben, Techniken und Stoffen.
Mannheim, 1. - 3. September 2017, mit Brunhilde Scheidmeir und mir
(für diesen Kurs gibt es nur noch einen freien Platz)


 *******


Da ich durch die Vorbereitungen für Nadelwelt (Karlsruhe, 5.-7. Mai 2017) im Augenblick wenig Zeit zum Bloggen habe, setze ich in den nächsten Wochen täglich ein oder mehrere Bilder aus früheren Workshops ein.
Dort sind so tolle Arbeiten entstanden, die ich euch gerne zeigen möchte.

Wenn ihr uns auf der Nadelwelt besuchen wollt, freuen wir uns sehr!
Ihr findet uns wieder auf dem Stand E2.2


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...