29.01.16

Kombination von Sieb, Papierschablone und Siebdruckschablone

Skizze, was mit Sieb und Siebdruckschablone möglich ist

Betrachtet den Stoff oben bitte als Skizze: ein schneller Entwurf der vielen Möglichkeiten, was mit einem kleinen Sieb und einfachen Mitteln möglich ist. Ich habe schnell gedruckt, leider nicht sorgfältig.
Der rohe Stoff war nicht vorgewaschen, sondern nur schnell in Soda getränkt und beim Trocknen nicht glatt gestrichen... alles Fehler, die man eigentlich vermeiden sollte, die ich aber in der Kürze der Zeit einfach übergangen habe. Deshalb: habt Nachsicht mit mir und diesem Stoff!
Dafür zeige ich eine nette Methode, die sehr ausbaufähig ist.
Gedruckt habe ich übrigens mit angedickter Procion MX-Farbe (Anleitung HIER).

Material und Werkzeug: Stoff, kleines Sieb, Siebdruckschablone, eine einfache Schablone aus Papier, Farbe, eine "Palette" zum Mischen sowie Schwammroller und Rakel

Als Farbe habe ich Goldgelb und Royalblau mit Schwarz gewählt. Die Mischung von Goldgelb und Schwarz geht übrigens, je nach Anteilen, in einen eher braunen Olivton über.
Die Papierschablone (dieses Mal mit Schere grob ausgeschnitten) wurde von der Größe her an das Motiv der Siebdruckschablone angepasst. Absichtlich habe ich keinen Kreis gewählt sondern eine etwas unregelmäßige Form, da diese beim Drucken immer wieder gedreht werden kann und dadurch Abwechslung in den Stoff bringt.


Zuerst werden die flächigen Formen aufgetragen. Ihr seht die Papierschablone unter dem Sieb.

Die Papierschablone mit dem flächig ausgeschnittenen Motiv liegt unter dem Sieb. Schon nach dem ersten Farbauftrag klebt die Papierschablone am Sieb. Bei dem Druck links oben ist ein ausgefranster Rand zu sehen, der bei einem gewaschenen und gut ausgestrichenen Stoff nicht aufgetreten wäre.

Neben  den goldgelben Formen habe ich noch Mischungen mit royalblauen Mischungen gedruckt

Schon alleine mit dieser einfachen Schablone ist ein Stoff entstanden, den man gut zum Nähen verwenden könnte. Je nach Vorhaben könnte man die Formen dichter aneinander rücken oder eine zweite, kleinere Form zwischen die größeren setzen.
Ich habe hier, um den Stoff lebendiger zu gestalten, eine Siebdruckschablone mit einer stilisierten Pusteblume gewählt und das Motiv in dunklem Royalblau auf die flächigen Formen gesetzt.


Der Siebdruck wurde direkt mit der Siebdruckschablone (ohne zusätzlichen Siebrahmen) und Schaumstoffroller durchgeführt.
Auch das Pusteblumenmotiv habe ich beim Drucken gedreht.

Der "unordentliche" Siebdruck ist ebenfalls Ergebnis des vorher nicht gewaschenen, rohen Stoffs, der nach dem Sodabad immer noch steif und verkrumpelt war. Mea Culpa.
Natürlich habe ich mich im nachhinein geärgert, dass ich mir nicht mehr Zeit genommen oder meine Stoffvorräte nicht besser kontrolliert habe.
Deshalb nehmt mein schlechtes Beispiel als Erinnerung: Rohen Stoff immer vor dem Sodabad waschen! Für einen ausreichenden, sodagetränkten Stoffvorrat sorgen! Dann könnt ihr immer loslegen, sobald es die Zeit erlaubt.


Passende Links
Andere Beispiele mit Papierschablonen unter kleinem Sieb:

Negative Schablone (Maske) unter kleinem Sieb

Siebdruck-Tageskurse bei jeromin-workshops
Samstag, 6.2. und Donnerstag 3.3.

Kommentare:

  1. Wunderschön- und so bekommt man auch mit einfachen Mitteln einen vielfarbigen Druck. Das hat den angesagten Midcenturytouch, das kann ich mir toll als Vorhang zu Stringregalen und Cocktailsesseln vorstellen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Super! Den will ich, den Stoff :) So schön retro…

    Viele Grüße

    Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Ach du schlimme Verführerin!!!!Supermöglickeiten in der kleinen Zimmerecke!
    ich hätte gern eine Frühlingskleid.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Superschön! Woher weißt du, dass ich gerade zwei Tage mit Papierschablonen aller Art und Siebdruck experimentiert habe? Die Kombination ist ganz toll und das nicht perfekt-vorbereiten kenn ich nur zu gut. Ich glaube, Eure Farben muss ich demnächst unbedingt auch haben, aber jetzt habe ich erstmal aufgeräumt.
    Liebe Grüße und Alaaf
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön mal wieder, und das Muster ist wunderbar Retro - was genaugenommen kein Wunder ist, weil Muster ja damals in der vordigitaölen Zeit genau so hergestellt wurden.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...